Diese Website wird in den kommenden Wochen komplett überarbeitet.

Danke für das Verständnis der Baustellensituation .-)

 

   

Ewige Baustellen

... in Lindau könnte "man" "immer" denken, die Baustellen hören nie auf. Doch das Schöne an einer Baustelle ist ihr Ende. "Es" ist etwas Neues entstanden und "man" erfreut sich daran. Die Nächste "darf" kommen und "sollte" schneller fertig werden, die Stadt "muss" das nur richtig planen und organisieren um nicht weitere "Ewigkeitsbaustellen" zu haben.

 

Wie gehst du mit deinen eigenen  Baustellen um - körperlich, seelisch? 

"Immer" wieder denkt "man", jetzt "müsste" "es" mal vorbei sein, dauert doch schon "ewig". "Vielleicht" "sollte" ich den Arzt/Arbeit/ Partner wechseln. Das "darf" doch nicht wahr sein, dass er/sie kein richtiges Mittel oder keine Lösung für mich parrat hat. 

 

Solche Meinungen/Ausssagen hört man immer wieder mal munkeln...

 

Die Baustellenwörter : Ewig - immer - alle - man - es - dürfen - sollen - müssen - vielleicht ...

 

Diese Wörter lassen uns den Geist im Modus "offenes Fenster" und die Dinge arbeiten im Hintergrund permament weiter.

Jeder von uns weiß, dass der Computer oder das Smartphone langsamer wird und der Akku sich schneller erschöpft, je mehr Programme wir geöffnet haben und je mehr Aufgaben das Gerät parallel erledigen soll. Zig geöffnete Fenster – Internetseiten, Kalkulationstabellen, Dokumente, Präsentationen, das Bildbearbeitungsprogramm, der Video- oder Audioplayer, Software-Updates – in unserem Kopf geht es manchmal ganz ähnlich zu.

Je mehr »Fenster« geöffnet sind, weil es darin noch etwas zu erledigen ist, desto mehr Gedankenkraft und Energie geht wegen all dieser unfertigen Baustellen verloren.

 

Mit den Begriffen HEYAM, HETU, HANAM, UPAYA gehen wir auf den Grund der "ewigen" Baustellen. 

Das Werk von PATANJALI gibt uns hier ein Werkzeug an die Hand um Baustellen mit Offenheit und Gewahrsein anzuschauen um dann diese Baustellen abschliessen zu können.

 

 

 

Die meisten Einheiten sind für alle Personen geeignet. 
Der Unterricht findet aufbauend von Level 1/2/3  je nach Teilnehmer statt.

Eine Anmeldung über das Buchungssystem ist dringend zwei Tage vorher notwendig.
Die Yogaeinheiten finden nur mit einer Teilnahme von 4 Personen statt.

 

Abrechnungssystem - PREPAID ersetzt FLEXCARD

 

Die Abrechnung erfolgt entsprechend des Stundenagebotes und reduziert das Guthaben.

 

YOGA & ÄHNLICHES

60 Minuten  13 € | Drop In   15 €

90 Minuten  15 € | Drop In   17 €

 

MEDITATION 

30-45 Minuten  einzeln 8 €    

 

SONDERTARIF / ERMÄSSIGUNG auf Anfrage

 

BEZAHLUNG ÜBER PAYPAL / ÜBERWEISUNG


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Fohrer, Sigmarszell, Lindau,
Impressum – Datenschutz – Kontakt