SELBST ACHTSAMKEIT 

 

Selbstachtung. Ich bin ich. 

Nirgendwo gibt es jemanden, der genauso ist wie ich.

Einige Menschen sind mir in Einzelheiten gleich, aber niemand ist ganz so wie ich.

 

Alles an mir gehört zur mir.

Mein Körper, mein Geist, alle meine Gefühle, meine Stimme – und alles, was ich tue in Bezug auf andere oder auf mich selbst.

Meine Fantasien gehören zu mir, meine Triumphe und Erfolge, alle meine Niederlagen und Fehler. Weil das alles zu mir gehört,

kann ich mich selbst kennenlernen, kann mich lieben und freundlich sein zu allen Teilen meiner Selbst. 

 

Ich weiß von Seiten an mir, die mich verwirren oder die ich noch gar nicht kenne.

Solange ich jedoch liebevoll zu mir bin, kann ich mutig und voller Hoffnung darauf warten,

dass sich die Verwirrung löst und dass ich Möglichkeiten finde, mehr über mich zu erfahren.

 

Wenn ich später mich erneut betrachte,

wie ich ausgesehen, was ich gesagt und getan habe, wie ich gedacht und gefühlt habe,

dann mögen sich Einzelheiten als unpassend erweisen.

Ich kann das Unpassende fallen lassen und das Passende beibehalten und

etwas Neues finden für das, was ich aufgebe.

 

Ich habe alles, was ich brauche, um zu überleben, um anderen nahe zu sein, um schöpferisch zu sein und

die Welt der Dinge und Menschen um mich herum sinnvoll zu gestalten.

 

Ich gehöre mir selbst, darum kann ich mich gestalten.

 

Virginia Satir, Psychotherapeutin

Sommerpause bis 3. August 2020

Interesse an SPONTANYOGA in der Sommerpause?

Dann sende mit eine WA und trete der WhatsApp Gruppe bei.

 

 

START IM YOGASTUDIO FREIRAUM:

 

31.Aug. - 11. Sept:

OPENHOUSE ANGEBOT

 

ab 14. September 2020

START regelmäßige Kurse

ONLEIN ANMELDUNG und ZUGANGSDATEN

 

Gilt für alle Einheiten mit Claudia
https://us04web.zoom.us/j/239612099?pwd=ajRQTndqRXk5YWJzK0Z2Q1ZweFA0QT09
Meeting ID 239-612-099, Kennwort 219945


Gilt für alle Einheiten mit Jana
https://us02web.zoom.us/j/82951330766

Meeting ID  829 5133 0766

 

MONDGRUSS vs SONNENGRUSS

 

Der Sonnengruß, surya namaskar genannt, ist eine Abfolge von zwölf Yogahaltungen, die dynamisch kraftvoll im Atemrhythmus ineinander übergehend, geübt werden. Viele Traditionen empfehlen dem Yogi, den Tag bereits vor Aufgang der Sonne zu beginnen und ihre Strahlen wie einen Gast mit Wohlwollen willkommen zu heißen. Dadurch ehren wir das Potenzial des neuen Tages und drücken unsere Dankbarkeit für das einzigartige Geschenk des Lebens aus. 
Die solare Energie stärkt zudem Qualitäten wie Mut, Zuversicht und Tatkraft.

 

Mit surya namaskar begrüßen wir die Sonne als Energie, die warm, aktiv, hell, männlich und vor allem nach außen gerichtet ist (yang). Doch mit chandra namaskar richten wir uns an die Kraft, die kühl, empfangend, dunkel, weiblich und nach innen gerichtet ist (yin).

 

Der Mondgruß chandra namaskar genannt, ist wie ein ausgleichender Pol zum Sonnengruß. Ebenso eine Abfolge von mehreren Yogahaltungen, die ruhig und achtsam mit dem Atemrhytmus ineinander übegehend, geübt werden. 

Keine Frage – der Mond oder auch die Mondin fasziniert. Er bewegt Meere und Gezeiten. Hebt und senkt den Erdmantel. Beeinflusst Gemüter, Stimmungen und macht sogar süchtig – mondsüchtig. Wir bestaunen ihn als leuchtenden Ball oder zarte Sichel am Abendhimmel. Senden ihm Wünsche entgegen, wenn er sich als Neumond manifestiert oder lassen vieles los, wenn er sich in der abnehmenden Phase seiner selbst befindet.

 

 

SONNENGRÜSSE

 

mit Claudia im ONLEIN YOGASTUDIO

 

Energieausgleich 15 Euro per PayPal oder Wertekarte

Zugang zum ONLINE MEETING über ZOOM siehe unten

 

nur mit Anmeldung bis 2 Tage zuvor 20 Uhr.

MONDGRÜSSE

 

mit Jana im ONLEIN YOGASTUDIO

 

Energieausgleich 15 Euro per PayPal oder Wertekarte

Zugang zum ONLINE MEETING über ZOOM siehe unten

 

nur mit Anmeldung bis 2 Tage zuvor 20 Uhr.

ONLEIN CARD  &  DROP IN  &  SPENDE

10 Einheiten, 150 Euro, gültig bis Ende 2020
zusätzlich gültig für zertifizierten Gesundheitskurs gemäß der ZPP

Wer uns und existenzbedrohte Yogins aus dem FREIRAUM zusätzlich unterstützen möchte, kann dieses gerne mit der Zahlung ein herkömmlichen FLEXCARD mit 170 Euro tun.    Weitere Möglichkeiten:   5er CARD mit 75 Euro,   DropIn 15 Euro

Zahlung erfolgt über Paypal oder Banküberweisung.

ONLEIN KRANKENKASSENKURSE

Vorgehensweise in 2020 für die Krankenkassenbezuschussung:

Der Zeitraum ist nicht nur auf 10 Wochen festgelegt, sondern erweitert sich bis zum Ende des Jahres. Zusätzlich kannst du das komplette Online Yoga Angebot aus dem FREIRAUM besuchen. Sobald du 10 Einheiten absolviert hast, erhältst du die gewohnte Krankenkassenbestätigung per Mail.



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Fohrer, Sigmarszell, Lindau,
Impressum – Datenschutz – Kontakt