KURSBLOCK 3: 14. Sep - 18. Dez 2020

PSYCHOLOGIE  - YOGA - PHILOSOPHIE

Wo endet Psychologie - wo beginnt Philosophie? 

Wo kann man die Linie ziehen zwischen Philosophie und Psychologie? Mancher zieht sie dort, wo man auf dem Erfahrungsweg das Individuelle hinter sich lässt und in das Universelle vordringt. Dies ist eine von vielen theoretischen Definitionen.

Meines Erachtens das Erforschen und Experimentieren - die eigene Erfahrung. Kein Text, keine Lehre kann das je ersetzen. Allerdings sind sie wichtige Begleiter und Orientierung auf dem weiten Experimentierfeld Mensch zum innersten Kern - das SELBST.

 

ZUSTAND - WEG - ERKENNTNIS - FREIHEIT

Das Yogasutra von Patanjali, 196 knapp gefasste Merksätze werden uns bis zum Ende des Jahres begleiten.

Programm und Anmeldung unter KURSE

 

KW 38 - Einblick und Einführung in die 4 Kapitel der Yogasutren und dem Verfasser ...

 

KW 39 - Kapitel 1

Vers 1-4:  ZEIT - ERFAHRUNG - AUSEINANDERSETZUNG

In diesem Kapitel definiert Patanjali, was er unter Yoga versteht:
Yoga ist die Erkenntnis, die wir haben, wenn unser Geist still und ausgeglichen ruht, wenn der Sehende in uns, seinen eigenen wahren Zustand erkennt. Jedoch kann der Geist unterschiedliche Qualitäten annehmen, wenn er nicht in sich ruht  - beginnt er sich identisch zu fühlen mit dem, was er erlebt oder denkt. 

 

"Was ist meine Natur, meine Natürlichkeit, mit was bin ich in diese Welt gekommen, 

wie einfach wäre es, wenn ich meiner Natur wüsste, dann wüsste ich wer ich bin.“     

 

 

KW 40 - Kapitel 1

Vers 5-11:  VRTTI - MENTALE VERWIRRUNGEN 

In dieses Versen werden die unterschiedlichen Bewegungen des Bewusstseins erklärt. Diese können schmerzhaft, leidvoll, erkennbar oder auch nicht schmerzhaft, leidvoll, erkennbar sein. Diese sind:

  • Richtiges Wissen (Input von:  Sinnen, Intellekt, Überlieferung)
  • Falsches Wissen, Irrtum, Phantasien, Fake News
  • Mentales Wissen, Konstrukte, Konzepte, Vorstellungen, Nachrichten, Geschichten
  • Schlaf, Tagträume, Dösen
  • Erinnerungen von nicht losgelösten Erfahrungen

 

"Yoga fordert uns auf, sich die entfaltenden Komplexitäten des Bewusstseins anzusehen und zu hinterfragen, 
worin sie entstehen und wie sie funktionieren
.“     BKS Iyengar

 
 

KW 41 - Kapitel 1

Vers 12-16:  ABHYASA / VAIRAGYA - ÜBUNG & LOSLÖSUNG

Zu Beginn spannt Patanjali einen Bogen: Yoga ist das Ziel, der Zustand, in dem alle Vrttis losgelassen wurden, dann belehrt er uns über unsere Natur und die mentalen Verwirrungen des Geistes. Nun gibt er uns die grosse Aufforderung und stellt uns vor eine grosse Aufgabe: Übe das Loslassen! 

 

"  "Eigentlich" zählt doch die Haltung, wenn ich doch deren noch wüsste.

Meine Geister in mir sind wirr und lassen mich diese nicht finden.

Mit den Flügeln Abhyasa und Vairagya will ich meine Kraft finden,
bereit sein für das unendliche Üben 

und loslassen können, was ein endliches Leben mich schmerzen lässt.“

 

 

KW 42 - Kapitel 1

Vers 30-31: ANTARAYAS - Hindernisse

Übe das Loslassen! - was hindert uns daran?

Krankheit - Trägheit - Zweifel - Achtlosigkeit/Überheblichkeit -
Faulheit/Untätigkeit - Zügellosigkeit (Gier/Sucht) -
irrige Weltanschauungen (visionäre Guru-/Götter-anschauungen) -
mangelnde/fehlende Ausdauer - Unfähigkeit, das bereits Erreichte zu halten.

 

Hindernisse können selbst zugefügt werden,
durch eine Unausgewogenheit im Körper oder schicksalsbedingt (Naturkatastrophen). 

 

"Um den Hindernissen entgegenzuwirken,
soll der Yogin beharrlich Konzentration auf ein einziges Prinzip üben"

Patanjali, Kap.1, Vers 32

 
 

KW 43 - Kapitel 1

Vers 33: BHANAVANAS - Heilmittel "4 Unermesslichen"

Verwirklichung, Bewusstwerdung und Kultivierung der Gefühlen/Tugenden:

Liebende Güte, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut

MAITRI - KARUNA  - MUDITA - UPEKSA

 

SUKHA (Freude) & DUKHA (Leid)
sind Erfahrungen von innenwohnenden Eigenschaften, die sich ins Hirn eingeprägt haben,
und wenn der Mensch damit konfrontiert wird, ergreift er moralische Maßnahmen,
um das Elend wieder abzuwehren. 

So entsteht Tugend und Sünde (Moral) auf der Bühne des menschlichen Lebens.

 

"Wenn es uns gelingt,
ein liebevolles Gefühl
MAITRI den Menschen gegenüber zu hegen, 

die glücklicher sind als wir,

Mitgefühl  KARUNA mit denjenigen zu haben, die unglücklich sind

uns zusammen mit denen zu freuen MUDITA , die etwas Wertvolles tun

und uns nicht durch Irrtümer anderer Menschen
aus dem Gleichgewicht bringen zu lassen
UPEKSA,
wird in unserem Geist Ruhe einkehren.“

Patanjali, Kap.1, Vers 33

 

 

Allgemeines:

Es ist für uns alle eine neue Situation. Ein respektvolles und achtsames Miteinander wird uns in dieser aussergewöhnliche  Zeit das "Unangenehme" erleichtern. 

Bis zum Ende des Jahres gelten aufgrund der gesetzlichen Richtlininien u.a. Teilnehmerbeschränkung keine FIXCARDs, sondern nur FLEXCARD (170 Euro, alte ONLINE-FLEXCARDs sind noch gültig) mit der Bitte das Springen von unterschiedlichen Stunden so gut wie möglich zu vermeiden. 

 

1. Anmeldung

Jeder ist aufgefordert sich zunächst zu jeder einzelnen Stunde ONLINE BUCHUNGSSYSTEM anzumelden. Sobald die Teilnehmeranzahl voll ist kommst du automatisch auf eine Warteliste und wird benachrichtig, wenn ein Platz frei wird. Daher ist es wichtig, mindestens 24 Stunden vor der Yogastunde sich an- bzw. abzumelden. Solltest du nicht erscheinen wird die Stunde dennoch abgerechnet. Frühzeitiges Anmelden sichert dir deinen Platz. 

 

2. Ankommen / Umkleiden / Verabschieden

Der Mund-Nasen-Schutz ist bis zum Ankommen auf der Matte erforderlich, während des Übens, kannst du diesen ablegen. Am besten kommst du bereits in Yogakleidung, eine Umkleide steht im Notfall zur Verfügung, persönliche Unterhaltungen bitte nur im Freien. Damit es nicht zu Engpässen beim Stundenwechsel kommt, werden wir zu Beginn und am Ende der  Yogastunde die Eingangstüre abschliessen. Pünktliches Erscheinen ist empfehlenswert. 

 

3. Yogamaterial  /-bestellen  /-ausleihen

Jeder Teilnehmer muss seine eigene Yogauntensilien verwenden. Es werden im Studio keine Yogamaterial ausgehändigt. Die Grundausstattung ist: 1 Matte, 2 Klötze, Gurt (z.B. Bademantelgurt), Decke. 

Hier eine Adresse, bei der ich u.a. meine Material einkaufe: www.yogamanufaktur.de oder wir stellen dir diese Hilfsmittel mit einer monatlichen Leihgebühr von 15 Euro zur Verfügung. Das Material ist wieder gereinigt zurückzubringen. Nur erhältlich mit frühzeitiger Bestellung per email.

 

ONLINE YOGA VIA ZOOM

 

RELAX & IMMUN YOGA ___ JANA ___ 15 Euro

1. und 3. Sonntag 10:00 - 11:30 Uhr ab September

Komm mit dazu und rolle in aller Langsamkeit
aus dem Bett direkt auf deine Yogamatte...

Eine regenerative Yoga- und Atempraxis um das  Nerven- , Organ- und Hormon-, wie Immunsystem zu unterstützen.
Folge dem Ruf nach Ruhe in dir um den Leerraum von Stille in dir wahrzunehmen.

Ganz nach dem Motto:
In der Ruhe und Langsamkeit liegt die Kraft...

ZOOM-MEETING MIT JANA 

findet nur statt bei einer Teilnahme von 4 Personen

 

YIN&YANG FLOW  ___ CLAUDIA ___15 Euro

2. und 4. Sonntag 10:00 - 11:30 Uhr ab September

Komm mit dazu und rolle weich fliessend
aus dem Bett direkt auf deine Yogamatte...

Eine langsam fliessende und mobilisierende Yogapraxis und mit Lauschen deines Atems beginnst du vom kleinen zu grossen Bewegungen, vom schläfrigen zum wachen Geist, von der Trägheit in die Lebendigkeit.

Ganz nach dem Motto:

Raus aus dem Kopf, Rein ins Gefühl ...

ZOOM-MEETING MIT CLAUDIA 

findet nur statt bei einer Teilnahme von 4 Personen

Anmeldung erforderlich nur über das Buchungssystem bis spätestens Freitag davor 19 Uhr
 
Bezahlung über PayPal oder Wertekarte

 

THERAPEUTISCHES YOGA

Ein therapeutischer Anfängeryogakurs für Interessenten mit körperlichen Einschränkungen und Beschwerden. In diesen Einheiten wird spezifisch auf den Problembereich eingegangen. Zusätzlich gibt es Anregungen und Tipss für den Alltag. Eine Privatstunde mit 60 Minuten für 50 Euro erleichtert das weitere Vorgehen. Bei Interesse bitte direkter Kontakt über Mail


Lehrer:                    Claudia

Einheiten:              5

Gruppengrösse:    8 Teilnehmer

Kurskosten:          95 Euro

Zeit:                        montags, 16.15 - 17.45 Uhr 

Termine:                   5. / 12. / 19./ 26./ Oktober und 9. November 2020.

Dieser Kurs ist ausgebucht.Neuer Kurs folgt, bei Interesse melden. 

 

Weitere Termine geplant : Dienstags 10 Uhr

 

 

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Fohrer, Sigmarszell, Lindau,
Impressum – Datenschutz – Kontakt